Direkt zum Hauptbereich

Posts

Bouvet. Die wahre Geschichte eines Verbrechens

Letzte Posts

Wenn du gehst. Roman (Auszug)

Photo by Amandine Lerbscher on Unsplash Dritter Platz beim Federleicht-Wettbewerb 2021 in der Kategorie "Roman". 1 Ein glasklarer, eiskalter Septembermorgen beendete sieben Tage Dauerregen. Viele Einwohner der Kleinstadt hatten das veränderte Wetter noch nicht bemerkt. Doch Radmila Milovanović hatte sich vor fünfzehn Minuten in ihren neun Jahre alten Opel Corsa gesetzt um zur Arbeit zu fahren. Im Kühlschrank warteten fertig gepackte Jausenpakete auf die Kinder; Darko, der älteste ihrer drei Söhne, würde die beiden Jüngeren zur Volksschule begleiten. Radmila hörte auf dem Weg zur Arbeit nie Radio, sondern rauchte exakt drei Zigaretten – so lange brauchte sie, um von der Hofmeister-Siedlung am östlichen Stadtrand zur Autobahnauffahrt West zu kommen. Dort stand das Einkaufscenter West, dessen McDonald’s Filiale sie allmorgendlich zusammen mit zwei anderen Frauen aufräumte. Auf den Straßen herrschte noch weitgehend Ruhe, wenn sich Radmila um vier Uhr vierzig auf den Weg m

Ikonen + Sex?

Ich bin immer auf der Suche nach guter "christlicher" Kunst - nach KünstlerInnen und Kunstwerken, die noch nicht durch Algorithmen miteinander verbunden sind und die in den Suchmaschinen nicht durch tausende Anfragen monatlich hochgeschwemmt werden. Meine neueste Entdeckung ist Robert Lentz (* 1946), ein faszinierender Franziskaner - nachzulesen auf feinschwarz . Bild: Robert Lentz, Mother of God, Protectress of the Oppressed (Ausschnitt). Fotograf:  Don Sniegowski  (unter CC BY-NC-SA 4.0)

Neuerscheinung: Was würde Jesus tun?

  Am 23. Februar 2021 erscheint im Styria-Verlag " Was würde Jesus tun ", das gemeinsame Buch von Sozialethiker und Priester  Markus Schlagnitweit  und mir. Zwei Theologengenerationen - zwei Blickrichtungen auf den ewigen Anfang des Christentums. Besprechung in der KathPress. Rezension von Wolfgang Bögl (KMB). Rezension von Otto Friedrich (Die Furche; Paywall). Von Sprachlosigkeit sprechen Nach zehn Jahren des Theologisierens an der Universität und zwei Jahren in der pädagogischen Wildbahn bot das Buchprojekt die Chance, meine Erfahrungen in Worte zu fassen. Sprachlich ringe ich mit Stummheit und Klischee. Inhaltlich werfe ich den Blick auch vor die eigene Haustür: Wir werden uns schwerlich auf weltpolitische Probleme beschränken können, solange gewisse Formen des Unrechts und der Diskriminierung innerhalb unserer eigenen Mauern vorherrschen. Immer wieder packte mich beim Schreiben auch die Wut. Ich habe beim Überarbeiten nicht versucht, sie zu tilgen. Die Selbstverständlichk

Theologin = Pantomimin

  Photo by Fatih Kılıç on Unsplash Wie ich Theologie zu betreiben versuche, seit ich den institutionellen Rahmen verlassen habe. Erschienen auf Feinschwarz .

Corita! Pop Art Theologin. Porträt

Auf feinschwarz.net ist mein Porträt der Künstlerin und Nonne Corita Kent erschienen. Schon 1968 hieß es in der New York Times, sie habe für Brot und Wein getan, was Warhol für Suppendosen getan hat. Dennoch erlebt ihre Pop Art Theologie erst allmählich ein gebührendes Revival. Bis Oktober 2020 sind zahlreiche ihrer Werke und zwei Kurzfilme über sie in Innsbruck zu sehen! 

Welches Licht...? Gedanken zu Joh 12,46

Für " Miteinander Glauben und Beten " der Pfarre Salvator, Graz (2020) Photo by  Mikael Kristenson  on  Unsplash